AC Nittenau e.V. im ADAC

 

herzlich willkommen auf der Homepage des AC-Nittenau

 





26.04.2019

.....was macht den unsre Kartjugend so???

...ja angasen halt - wie der Fachmann sagt! Wenn das Wetter passt findet man unsere Kids 2x die Woche auf unserem Trainingsgelände in Bleich. Ein herzliches Dankeschön an die Familie Standecker, die uns großzügig ihr Fuhrparkgelände zur Verfügung stellt......

Mittwochs und Samstags geht's dann rund. Erst mal Aufbau des Parcours mit jeder Menge Pylonen. Alle helfen eifrig mit und allen voran die Eltern und Betreuer unter der Regie von Andreas Pramberger. Danach folgt die Streckenbegehung, wie viele Pylonen hat der "Schweizer Slalom", wo sind..

...die wichtigen und kritischen Passagen. Wo wird gebremst, wo kann man voll auf Zug durchfahren...der Anfänger merkt sehr schnell wie breit die Kiste hinten eigentlich ist....uiuiui und wenn man nicht konzentriert fährt, dann fliegt halt mal ein "Hut"...also Strafsekunden...

....beim nächsten Mal besser aufpassen. Alle sind voll motiviert und wollen ihre Zeiten verbessern. Da hilft die Ansage der Beobachter. Die "motorsportinfizierten Betreuer" geben ihre Ratschläge gerne weiter und die Jugend nimmt diese wohlwollend an. Wenn die Sekunden purzeln und die...

...Hütchen auch bei der schwierigsten Wertungsaufgabe, der Brezn, stehenbleiben, wenn das kurveninnere Rad 3 cm über dem Asphalt schwebt, dann weiß man dass man alles richtig gemacht hat...und es schaugt auch noch richtig guad aus...

....Fahrerwechsel, Sitzschale, Pedalverlängerung, Sitzposition....alles läuft eingespielt. Naaaa? Interesse geweckt? Mittwochs und Samstags finden die Trainingseinheiten statt, wer mal reinschnuppern möchte ist herzlich dazu eingeladen. Die Kontaktdaten von Andreas findet Ihr unter...

...unsere Vorstandschaft. Tja, irgendwann sind dann auch die Stunden auf dem Trainingsgelände vorbei, alles wird wieder auf und weggeräumt und am Wochenende geht's dann zu den Veranstaltungen im Umkreis von bis zu 150km....wir drücken euch schon mal die Daumen..


24.04.2019

...mit der Honda zum Training in die Slowakei....

...davon träumt so mancher Jugendlicher...Für Felix Pöhler wurde es Realität. Sein Vater Steffen organisierte die Trainingseinheit in Dlha zur Vorbereitung auf die neue Saison. Felix konnte seine Fahrzeiten im Vergleich zum Vorjahr um einige Sekunden...

...verbessern. Die Motorräder laufen super und die Arbeit über den Winter hat sich gelohnt. Felix betreibt diesen Rundstreckensport seit 2017. Sein Fahrzeug ist eine Honda NSF 100 mit 100ccm. Der 4 Takter leistet 8,4PS und wiegt 73kg trocken. Felix bestreitet national und internationale....

 

Rundstreckenrennen...

 

...wir wünschen dem Vater/Sohn Gespann auch 2019 eine erfolgreiche und spannende Saison....und dass die Gräten ganz bleiben...;-)