AC Nittenau e.V. im ADAC

 

herzlich willkommen auf der Homepage des AC-Nittenau




05.12.2016

Nachdem die "alte Aktuelle Seite" mit 200 Beiträgen "vollgelaufen" war, musste etwas umgestaltet werden. Da es mir wichtig war die alten Beiträge zu bewahren, habe ich diese auf eine neue Seite gestellt - das hat ein bisschen gedauert.

 

Ihr findet diese jetzt unter Archiv 2015/2016!!!!

 

Weiterhin viel Spaß beim schmökern in unserer Vergangenheit.....


 05.12.2016

Jahresabschlussfeier des AC-Nittenau im Mappacher Hof

 

Wieder eine sehr erfolgreiche Saison für den AC Nittenau

 

Bei der Jahresabschlussfeier des AC Nittenau  erfolgten wieder die Ehrungen der Clubmeister  bei den Jugendkartfahrern und bei den Erwachsenen.

Auch im 45. Vereinsjahr  ist der AC Nittenau e.V. im ADAC immer noch ein sehr aktiver Verein mit vielen erfolgreichen Motorsportlern. Bei der Jahresabschlussfeier konnte 1. Vorsitzender Hans Seebauer alle Anwesenden, ganz besonders die Ehrenmitglieder Wolfgang Heinrich und Georg Bock, den 3. Bgm. der Stadt Nittenau Herrn Jürgen Kuprat, sowie einige Sponsoren Im vollbesetzten Mappacher Hof recht herzlich begrüßen. Im Jahresrückblick erinnerte Seebauer an die 3 Tretcarturniere und das Fahrradturnier, auch in Zusammenarbeit mit den Schulen. Der „Blaulichttag“  mit Unterstützung des ADAC Nordbayern an der Mittelschule Nittenau war ein voller Erfolg, ebenso wie die Ausstattung der Schulanfänger mit Sicherheitswesten. Auch die Beteiligung an kirchlichen und weltlichen Feiern gehört zum aktiven Vereinsleben.

 

Obligatorisch ist auch seit Jahrzehnten der mobile Prüfdienst jedes Jahr im Oktober. Ebenso die Teilnahme an überregionalen Tagungen und Schulungen.

 

Das Highlight sind jedoch immer die Motorsportveranstaltungen, heuer im Frühjahr der 39. Jugendkartslalom und im August der 41. Automobilslalom mit einem Teilnehmerrekord von 147 Startern, wieder auf dem Flugplatz Nittenau /Bruck.

 

Nach dem gemeinsamen Essen überbrachte 3. Bgm. Herr Kuprat bei seinen Grußworten „extra Grüße“ von 1. Bgm. Herrn Bley und war wieder erfreut über das aktive Vereinsleben, auch ein Beweis der extrem großen Beteiligung an der Feier und über die erfolgreiche Jugendarbeit.

 

Anschließend erfolgte die Anerkennung mit kleinen Geschenken an besonders „fleißige Helfer/innen“ und im Anschluss die Ehrung der Clubmeister.

 

Gemeinsam mit dem 3. Bgm. Herrn Kuprat und dem Vorsitzenden Hans Seebauer  erfolgte die Ehrung der Jugend-Kart-Fahrer durch die Jugendleiterin Magdalena Schwaiger und die Ehrung der Erwachsenen durch Sportleiter Thomas Schneeberger.

 

In seinen Schlussworten bedankte sich Hans Seebauer nochmals bei seinen Vorstandskollegen und allen aktiven Helfern während des Jahres, bei den Sponsoren und Unterstützern, den Firmen Standecker Bleich und Nittenau, Fa. Hans Fuchs, Fa. Jürgen Grande, Fa. Kfz Jobst, Fa. Erdbau Hochmuth, Fa. Schöneck H. Riegelsberger,  Fam.  Hans Frieser, Herrn und Frau Zeitler, den Anliegern am Flugplatz und bei den „Fliegerfreunden“ für die gute Zusammenarbeit, nicht zu vergessen das BRK und Feuerwehren Bergham u. Kaspeltshub; ebenfalls der Dank an die Behörden – Stadt Nittenau u. Markt Bruck, an die Presse und dem Regentalanzeiger.

 

Im Ausblick erinnerte Hans Seebauer an die Jahreshauptversammlung im März 2017, wieder turnusmäßig mit Wahlen der Vorstandschaft, in der es wieder einige Veränderungen geben wird, und warb um Bereitschaft, Verantwortung im Verein zu übernehmen.

 

Die Vereinsmeisterschaften brachten folgendes Ergebnis:

Bei über 30 Veranstaltungen starteten die Nittenauer Kartfahrer 150 mal. Vereinsmeister 2016 wurde der  Kerscher Luca vor  Fabian Traut. Platz 3 erreichte  Jan Neumüller gefolgt v.

Leon und Laurin Pramberger. Weitere Platzierungen Franziska Traut, Michael Biller, Elias Beer, Lukas und Leon Schwabenbauer, David Beil und Elias Schmidbauer

 

Bei den Erwachsen wurden ca. 80  Veranstaltungen besucht, wo 137-mal gestartet wurde.

 

Vereinsmeister wurde zum wiederholten Mal  Robert Stangl auf seinem über 200 PS starken OPEL Kadett C Coupé mit  15 Klassensiegen und 7Gesamtsiegen bei 21 Veranstaltungen vor Gustav Abele und Heiner Thiel auf Platz 3. Die weiteren Platzierungen :

 

4. Robert Hochmuth, 5. Klaus Bredow, 6. Christian Graßmann sen., 7. Christian Graßmann jun., 8. Gustl Borowski, 9. Melanie Borowski, 10. Magdalena Schwaiger, 11. Alfred Thiel,. 12. Michael Hochmuth u. 13. Viktoria Schwaiger.

 

Alle Bilder der Veranstaltung findet ihr wie immer unter Bilder!

Vielen Dank an Andreas Pramberger. Er hat die Augenblicke der Jahresabschlussfeier für uns dokumentiert!

Download
Jahresabschlussfeier MZ 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.9 KB